Online Leverkusen - das Nachrichtenportal

Switch to desktop Register Login

15-Jährigen in Leverkusen-Wiesdorf mit Messer bedroht

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Freitagnachmittag (03.10.2014) haben drei bislang unbekannte Räuber einen Teenager (15) mit einem Messer bedroht und ausgeraubt.

Gegen 16 Uhr ging der 15-Jährige mit seinem gleichaltrigen Cousin vom S-Bahnhof in Richtung Stadtpark.

"Als wir die Fußgängertreppe in Richtung Stadtpark runter gegangen sind, haben dort drei Jugendliche gestanden. Einer von ihnen hat mich nach der Uhrzeit gefragt", schilderte der Geschädigte später gegenüber den eingesetzten Beamten. Nachdem der 15-Jährige daraufhin sein Handy aus der Tasche holte, um die Uhrzeit abzulesen, zog einer der jungen Männer ein Klappmesser und bedrohte den hilfsbereiten Schüler damit. "Sie haben uns umzingelt und die Herausgabe unserer Wertsachen gefordert", gab der Geschädigte weiter an.

Anschließend flüchtete das Trio mit den Wertsachen der Jugendlichen aus der Unterführung in Richtung Forum.

Nach Angaben der Geschädigten sollen die 16 bis 17 Jahre alten Räuber ein südländisches Aussehen haben. Einer von ihnen ist etwa 185 Zentimeter groß, hat an den Seiten schwarze kurz rasierte Haare und lockiges Deckhaar. Er trug einen Oberlippenbart und war dunkel gekleidet. Seine Mittäter waren etwas kleiner und ebenfalls dunkel gekleidet.

Hinweise zu dem flüchtigen Trio nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Letzte Änderung am

Schreibe einen Kommentar

(c) 2014 Online-Leverkusen.de

Top Desktop version